Westernhagen -- Das Pfefferminz-Experiment (Woodstock-Recordings)

29,00 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Polydor
Klang 1-2 Pressung 1-2
2 LP, 180 g
ArtikelNr: 0814544
Auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage



Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Gut 40 Jahre ist es her, da hatte ein gewisser Marius Müller-Westernhagen seinen Durchbruch. Sein Album „Mit Pfefferminz Bin Ich Dein Prinz“ riss damals durch eine ungewohnt rohe Energie und unverblümte Texte mit. Und war 1978 dicht dran an der Gegenwart, auch politisch: In "Grüß Mir Die Genossen“ etwa sang er über den RAF-Terror und die Überreaktion des Staates.
Nun hat der mittlerweile 70-Jährige sein Kultalbum unter dem Titel „Das Pfefferminz-Experiment“ nochmal eingespielt. Akustisch, im US-Bundesstaat New York. Sonst ist alles gleich, vor allem die Texte. Klar, die stammen nun mal aus der damaligen Zeit, als der rotzige Rotblonde noch als dünner Lulatsch mit Lederjacke auftrat. In den 40 Jahren hat er sich jedoch ziemlich weit weg entwickelt von diesem Image. Die neuen Arrangements der Songs „Dicke" (mit Flüstertüte), „Johnny Walker“ (klingt nach Hans Albers) und „Zieh Dir Die Schuhe Aus“ (eher nach Reinhard Mey), sind modern und schön. Sie passen nur nicht so richtig zu den alten Stücken. Und Westernhagen rezitiert mehr, als er singt. cw
close

Wunschzettel