Alexandra Sostmann - Bach Byrd Gibbons Tavener Knussen

18,00 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten


Audiophile LP (150 g)
Klang 1-2 Pressung 1-2

ArtikelNr: TXA 20146
Label: TYXart

Auf Lager, 2-4 Werktage

Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Alexandra Sostmann ist eine pianistische Ausnahmeerscheinung. Weit davon entfernt, sich der Hörerschaft mit allzu bekannten Melodien anzubiedern, präsentiert sie auf ihrem neuen Album eine ebenso spannende wie überzeugende Zusammenstellung barocker und zeitgenössischer Kompositionen. Eine ernste, bisweilen melancholische Grundstimmung bildet die einigende Klammer, innerhalb derer Sostmann ihre Meisterschaft unter Beweis stellt. Mit kontemplativer Klarheit bewegt sie sich durch die chromatischen Verästelungen der beiden „Ricercare“ aus J.S. Bachs „Musikalischem Opfer“. Mit derselben Eleganz und Tonsprache erklingen frühbarocke Tanzstücke der beiden englischen Meister William Byrd und Orlando Gibbons. In den Werken zeitgenössischer Komponisten entpuppt sich Sostmann als veritable Klangzauberin, sei es bei den kurzen Stücken John Taveners, die durch ihre simple Schönheit überzeugen, oder bei dem repetitiv-minimalistischen „China Gates“ von John Adams. Sostmann schafft es scheinbar mühelos, anspruchsvollste Tastenliteratur aus verschiedenen Zeitaltern angenehm hörbar darzubieten. Ein Muss für Entdecker neuer und alter Klaviermusik! fh