Jack Grelle -- If Not Forever

18,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Jack Grell
Klang 2 Pressung 1-2
140 g
ArtikelNr: JGM 0001

Lieferzeit 1 - 2 Wochen


Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Der amerikanische Singer-Songwriter Jack Grelle aus St. Louis hat wieder ein sehr gelungenes Countryalbum vorgelegt jenseits ausgetretener Western-Klischee-Pfade. Es enthäl Genre-übergreifend auch Folk- und RocknRoll-Elemente. Der Opener “Loss Of Repetition“ ist geprägt von den vorwärtstreibenden Gitarren Grelles und seines Saiten-Kollegen Josh Cochran. Warm und höchst melodiös singt sich Grelle souverän durch diesen Song. “Space And Time“ hat diesen Twang, die nur eine inspiriert und gekonnt gespielte Fender Telecaster hervorbringen kann. Ein Schmakerl für Freunde Gitarren-orientierter Musik. Richtig klasse dazu die Rhythmus-Crew aus Devin Frank am Bass und Patrick Boland am Schlagzeug. “Mess Of Love“ ist ein wunderschöner Mid-Tempo-Love-Song. Beeindruckend hier die schwebende Pedal-Steel-Guitar von Tom Heath. Was diese LP so nachhaltig und spannend macht, ist, dass sie nicht überproduziert ist, sondern authentisch und ungekünstelt eingespielt und aufgenommen wurde. Man kann das Feuer und die Spielfreude der Musiker beim Hören nachspüren. Sein bislang viertes Album hat zudem eine besondere Tiefe. Viele Songs haben autobiografische Wurzeln. Es lohnt sich, die Lyrics zu lesen, die auf dem Innersleeve abgedruckt sind. Die Musikzeitschrift “Rolling Stone“ bezeichnete den Musiker, der einst auf Güterzügen und als Anhalter durch die USA reiste, als “progressive honky-tonk hero“. Das hört man! wb