Horace Silver Quintet - Further Explorations

38,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten


Audiophile LP (180 g)
Klang 1 Pressung 1

ArtikelNr: 0881140
Label: Blue Note / Tone Poet Vinyl

Lieferzeit 2 - 4 Wochen



Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Man kann sich an diesen Tone-Poet-Reissues klassischer Jazz-Alben gar nicht sattsehen oder satthören. So verhält es sich auch bei diesem Werk, “Further Explorations“ vom Horace Silver Quintett, das ursprünglich im Mai 1958 bei Blue Note Records erschienen ist. Aufgenommen wurde es am 13. Januar 1958 im Van Gelder Studio, Hackensack, New Jersey, USA. Produziert hat das Album Alfred Lion. Nomen es Omen. Das Album klingt königlich löwenstark. Das kann man eindrucksvoll nachhören bei “The Outlaw“, wenn die Hard-Bop-Experten Horace Silver am Piano mit Art Farmer an der Trompete, Clifford Jordan am Tenorsaxophon, Teddy Kotick am Bass und Louis Hayes am Schlagzeug richtig loslegen. Fast schön körperlich kann man die Kraft dieser Musik spüren. Absolut spannend wie sich Unisono-Passagen immer wieder auflösen und die Instrumental-Protagonisten zu ausufernden Soli aufbrechen. Der Klang ist gigantisch. Silvers Piano ist so wunderschön definiert, feinzeichnend und voll harmonisch ausgewogen. Man kann sich seinem Spiel nur hingeben. Es ist herz- und raumfüllend. Selten hat eine Rhythmus-Crew so gegroovt wie hier. Die Dynamik der Aufnahmen ist grenzenlos.
Klasse, dass die Soundfetischisten von Tone Poet dieses edle Werk nun wiederveröffentlicht haben. Und zwar mit maximaler Qualität und Liebe zum Detail! Das kann man sehen und vor allem hören. Der legendäre “Tone Poet“ Joe Harley (Music Matters) kuratierte und betreute mit viel Sachverstand die Pressung. Gemastert wurde dabei vollständig analog von den Original-Masterbändern. Die exquisite 180-Gramm-Vinyl-Edition kommt in einer superedlen Verpackung. Das Originalcover wird als schweres, laminiertes Klappcover faksimiliert. Dabei wird die Tip-On-Sleeve-Hüllenfertigung angewendet. Wie früher in den 50er und 60er Jahren wird auch hier eine stabile Papp-Grundlage mit glänzend laminierter Oberfläche verbunden.

Mastering von den Original-Masterbändern durch Kevin Gray bei Cohearent Audio. Gepresst bei RTI auf 180 g schwerem Vinyl. wb



Titel:

Side 1:
1. The Outlaw
2. Melancholy Mood
3. Pyramid

Side 2:
1. Moon Rays
2. Safari
3. Ill Wind