Frank Sinatra - Sing And Dance With Frank

52,00 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten


Audiophile LP (180 g, Mono)
Klang 1 Pressung 1

ArtikelNr: IMP 6036
Label: Columbia / Impex Records

Lieferzeit über 4 Wochen
wird nachgepresst


Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Ursprüglich als 10 Inch mit acht Songs erschienen liegt dieses Werk nun als super klingende Edel-LP in sauber gepresster Mono-Qualität vor. Streng limitiert ist die künftige Sammler-Rarität auf 5000 Stück weltweit und einzeln nummeriert. Angereichert wurde das usprünglich am 16. Oktober 1950 veröffentlichte Werk mit raren und bisher unveröffentlichten Tracks. Aber schön der Reihe nach.
Der erste zeitlose Track ist “Love“. Geschrieben wurde er von Lorenz Hart (Komposition) und Richard Rodgers (Lyrics). Und es swingt gleich richtig los. Herrlich wie das Orchester unter der Leitung von George Siravo leidenschaftlich mit vollem Verve agiert. Schon bei den ersten Takten geht einem das Herz auf, mit welch analoger Ausgewogenheit und Präsenz die Musik aus den Boxen kommt. Frank Sinatra ist einfach auch ein Jahrhundert-Jazz-Sänger. Die einzelnen Instrumente sind perfekt ortbar, ohne dass alles wie unter einem Mikroskop ziseliert wird. Herrlich wie das Klavier, gespielt von Ken Lane, perlt. Richtig klasse auch das Posaunensolo von George Arus. Bass und Schlagzeug kommen mit viel Druck, was sicher an der kraft- und druckvollen Mono-Veröffentlichung liegt. Daran schließt sich die Rose-Harburg-Arlen-Komposition “It's Only A Paper Moon“ an. Nicht mal zwei Minuten ist sie lang. Aber trotzdem ist Sinatras Stimme so präsent und raumfüllend, wie es nur gute Mono-LPs vermögen.
Messerscharf sind die Bläsersätze und bilden einen kongenialen Kontrast dazu. “My Blue Heaven“ ist ganz großes Soundkino. Geprägt von unendlicher Dynamik grooven voller Lebens- und Spielfreude die beteiligten Musiker. “It All Depends On You“ (DeSylva, Brown & Henderson) ist der einzige Song, der bei den Original-Aufnahmen nicht von Siravo geleitet wurde. Am Dirigentenpult stand hier Hugo Winterhalter. Auch diese Zusammenarbeit klappte hervorragend. Der Zusammenklang, das Zusammenspiel ist einfach nur noch gigantisch. Man merkt den Aufnahmen das hohe Alter von siebzig Jahren überhaupt nicht an. Im Gegenteil. Kann man heute eine Big Band überhaupt noch so klasse aufnehmen wie seinerzeit?
Ein absolut spannendes Arrangement hat “You Do Something To Me“. Schön wie die einzelnen Blech- und Holzbläser miteinander ins Gespräch kommen und höchst kommunikativ miteinander umgehen. Da kann man definitiv nicht mehr ruhig sitzen bleiben. “Should I (Reveal)“ offenbart erneut eindrucksvoll, welche Ausdruckskraft, welcher Variationsreichtum in seiner Gesangsstimme liegt. Auch “The Continental“ zeigt, wie raffiniert und stilsicher Sinatra seine Stimme als Instrument einsetzen kann. Das ist pure Vokalakrobatik. Hut ab! “When You're Smiling (The Whole World Smiles With You)“ ist der letzte Titel der Original-Aufnahmen. Dieses Lied strahlt soviel Positives, Lebensbejahendes aus. Es kommt im Dezember 2020 genau zur richtigen Zeit. Eine besser klingende Aufhellung gibt es derzeit definitiv nicht. Doch nun kommen wir zu den Bonus Tracks. “Farewell, Farewell To Love“ eröffnet die B-Seite. Die Aufnahme kommt direkt von den Originalbändern der damaligen Session. Der Drei-Klang von Restaurierung durch Andreas Meyer, Lackschnitt von Chris Bellman bei Bernie Grundman-Mastering und Reissue-Produktion von Charles L. Granata macht diese Produktion zur suberben Sound-Perle. Genauso wie bei “Deep Night“, einem wunderschön melancholisch-süßen, balladesken Mid-Tempo-Liebeslied. Das Trompetensolo bleibt für immer im Erinnerungsschatz außergewöhnlich emotionaler Melodien.
Als Kuriosität ist “You Do Something To Me“ (Orchester-Stück, False Starts und alternatives Gesangsstück) mit dabei. Spannend hier in die Raritätenkiste spitzen zu dürfen. “American Beauty Rose“ wird uns mit einem alternativen Vokalpart präsentiert. An diesem schwungvollen Song kann man sich schier nicht satthören, egal in welcher Version. Verabschiedet wird man dann mit einer weiteren Version von “It All Depends On You“. Die Session-Aufnahme mit Test-Take ist schon ein besonderes Highlight und das Sahnehäubchen auf dieser durch und durch geschmackvollen Edition. Diese außergewöhnliche Jubiläums-Ausgabe kommt im wunderschön und aufwändig gestalteten, stabilen Klappcover. Ein farbiges, höchstspannendes und informatives Booklet wird einem zusätzlich zur besonderen optischen Freude kredenzt. Mehr geht nicht. Mehr muss auch nicht. High Edition, Highend und konsequentes Highlight. wb

Gepresst bei RTI in den USA auf 180 g-schwerem Vinyl.
Remastered von den Original-Analog-Master-Bändern durch Andreas Meyer!
Die LP wurde von Chris Bellman bei Bernie Grundman Mastering von den Original-Masterbändern neu geschnitten.
Inklusive 16seitiger Beilage in LP-Größe.
Limitiert und nummeriert auf 5000 Stück.


Titel:

Side 1 - The Complete, Original 10-inch Album:
1. Lover
2. It's Only A Paper Moon
3. My Blue Heaven
4. It All Depends On You
5. You Do Something To Me
6. Should I
7. The Continental
8. When You're Smiling (The Whole World Smiles With You)

Side 2 - Bonus Tracks, Alternate Takes & Sessions:
1. Farewell, Farewell To Love (Original Master Tape)*
2. Deep Night (Original Master Tape)*
3. You Do Something To Me (Orchestra Take, false starts + alternate vocal take) [Previously Unreleased Recording]
4. American Beauty Rose (Alternate Vocal Take) [Previously Unreleased Recording]
5. It All Depends On You (Session + '-Test' take) [Previously Unreleased Recording]

(*) These recordings have been restored and remastered from a recently discovered, first-generation MASTER tape from the original sessions, and offer sound that is superior to all previous issues.