Matthew Halsall - Salute to the Sun

31,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten


Normale LP (2 LP)
Klang 1 Pressung 1

ArtikelNr: GOND 039
Label: Gondwana Records

Lieferzeit 1 - 2 Wochen



Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Edel schaut sie aus die aktuelle Produktion von Matthew Halsall mit dem Titel „Salute To The Sun“. So gibt es einen Schuber mit Reverse-Board-Printing mit Goldfoliendruck und zwei Innersleeves aus festem Karton in Gold und Silber. Halsall ist Komponist, Trompeter, Bandleader, Produzent, Arrangeur, DJ und nicht zuletzt Gründer von Gondwana Records. Nicht schlecht für diesen jungen, britischen Jazz-Freak. Geboren wurde er am 11. September 1983 in Manchester. Der Opener „Harmony With Nature“ birgt einen fantastischen musikalischen Kosmos in sich. Aus einem Perkussion-Intro inkl. Wasserspiel lösen sich sanfte, samtene Trompetentöne. Halsall hat einen, seinen, wunderbaren Ton auf diesem Instrument gefunden. Spannend zuzuhören, wie ihn Bassist Gavin Barras unterstützt, ganz vorsichtig beginnend, um dann immer präsenter den Groove einzufordern. Dazu setzt Saxophonist und Flötist Matt Cliffe mit beiden Instrumenten hochfeine, lyrische Glanzpunkte. Nun beginnt Pianist Liviu Gheorghe das Wasserperlenspiel mit den schwarzen und weißen Tasten zum Klingen zu bringen. Fast unbemerkt, aber dann umso präsenter treiben Drummer Alan Taylor und Perkussionist Jack McCarthy den Song voran. In knapp 9 Minuten so viel Spannung, Ideenreichtum und Feeling zu verarbeiten, ist ganz großes künstlerisches und kreativ-kompositorisches Kino. Dieses Doppel-Album wird Ihnen viel Freude bereiten, auch wegen des herrlichen luftig-duftigen, feinzeichnenden und trotzdem erdverbundenen Klangs. Der Song „Joyful Spirits Of The Universe“ steht beeindruckend dafür Pate. Das Zusammenspiel der Rhythmiker Barras/Taylor ist kongenial. Wunderschön, wie Halsalls Trompete die Blue-Notes durch den Hörraum schweben lässt. Beim Solo mit dem Kontrabass kann man jede einzelne Nuance erhören, spüren und fühlen. Pure Freude, dies auf einer guten Anlage zu hören. Halfspeed-Mastering. wb