Paul McCartney -- McCartney III

33,00 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Capitol
Klang 2 Pressung 1-2
180 g
ArtikelNr: 3513659

Lieferzeit 1 - 2 Wochen


Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Eines der wichtigsten Alben des Jahres 2020 ist das Album „III“ von der lebenden Legende Paul McCartney.
Man weiß gar nicht, wo man zu schwärmen beginnen soll. Von seinem großen musikalischen und instrumentalen Können zeugt die Tatsache, dass Sir Paul McCartney alle Songs selbst eingespielt hat. Es ist somit die konsequente Fortsetzung der Alben "McCartney" (1970) und "McCartney II" (1980). So ist es das dritte Album, auf dem McCartney fast jedes Instrument selbst spielt. Und übrigens kommen auch alle 12 Songs aus seiner Feder. Dabei bedient er meisterlich Gitarre, Bass, Klavier, Cembalo, Wurlitzer Electric Piano, Synthesizer und Schlagzeug. Und natürlich erfreut er uns auch als perfekter, emotionaler Sänger. Eine kleine Ausnahme von der Regel gibt es. With a little help of Rusty Anderson (Gitarre) und Abe Laboriel (Schlagzeug) wurde „Slidin„ eingespielt. Rhythmisch raffiniert beginnt der Opener „Long Tailed Winter Bird“. Die Aufnahme ist enorm direkt und präsent. Die bluesig gespielte Akustikgitarre klingt crisp und sehr räumlich. Klasse, mit welcher Intensität McCartneys Musik aus den Boxen kommt. Wunderschön ist „Find My Way“, ganz in der Tradition großer Beatles- oder Wings-Songs. Sir Paul hat diesen unnachahmlichen Instinkt für eingängige Hooklines. Herausragend auch seine frischen, kreativ-künstlerischen Ideen. Ganz großes Kompositions-Kino. Und ein paar witzige Ideen blitzen auch immer wieder auf. Und auch immer wieder straighter Rock (& Roll). Die Ballade „Pretty Boys“ ist herzzerreißend. Fantastisch, hier wie hier die übereinandergelagerten Akustik-Gitarren-Spuren mit denen der E-Gitarre verschmelzen. Das müssen Sie HÖREN. Und auch SEHEN. Die Covergestaltung ist wirklich sehr besonders. Und auch sehr persönlich. So wurde das Klapp-Cover von dem Familienfreund Ed Ruscha gestaltet. Die Lyrics zieren das Innersleeve. Die Fotos stammen von seiner Tochter Mary McCartney, seinem Neffen Sonny McCartney und ihm selbst. Dieses Gesamt-Kunstwerk sollte man auf jeden Fall in eine gut sortierte Sammlung integrieren. wb