Lambchop - Trip

20,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten


Normale LP (180 g)
Klang 2 Pressung 1-2

ArtikelNr: SLANG 50300
Label: City Slang

Auf Lager, 2-4 Werktage

Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Lambchop gönnten sich nach der Veröffentlichung ihres letzten Albums "This (Is What I Wanted To Tell You)" gerade einmal ein Jahr Pause und kehren nun bereits wieder mit einem wunderbaren Album voller aufregender Coverversionen zurück. Die musikalische Neugier der Band um Mastermind Kurt Wagner ist nach wie vor riesig und aus genau dieser speist sich "Trip". Ein "kleines" Album zwar, mit nur sechs Coversongs - jedes Bandmitglied durfte einen persönlichen Favoriten aussuchen -, aber es hat es in sich. Dabei beginnt "Trip" ganz entspannt, vielleicht ein wenig zerstreut mit einer 13-minütigen Version von Wilcos „Reservations“, doch dann folgt der Country-Klassiker „Where Grass Won't Grow" - für eine avantgardistische Band aus Nashville sicherlich aufregend - und die Interpretation ist einfach großartig, Kurt Wagners Gesang nahezu unbeschreiblich, unheimlich anziehend, warm und dabei sehr verletzlich. Auch Stevie Wonders "Golden Lady" wird ein völlig neuer Anstrich verpasst, es ist kaum wiederzuerkennen. Das trotz der wenigen Stücke 37-minütige Album schließt gigantisch mit "Weather Blues", einem bisher unveröffentlichtem Song des Yo-La-Tengo-Bassisten James McNew. Die sechs Lambchop-Musiker präsentieren auf "Trip" nicht nur eine sehr persönlich Songauswahl, sondern schufen damit auch ein ganz besonderes Album, mal verspielt, mal gelassen, aber immer faszinierend.

Das Album kommt auf 180g-schwerem Vinyl. mj



Titel:

A1 Reservations (Orig.: Wilco)
A2 Where Grass Won't Grow (Orig.: Earl Montgomery)
B1 Shirley (Orig.: Mirrors)
B2 Golden Lady (Orig.: Stevie Wonder)
B3 Love Is Here And Now You're Gone (Orig.: Four Tops)
B4 Weather Blues (Orig.: Yo La Tengo)