Aaron Neville -- Warm Your Heart

72,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Acoustic Sounds
Klang 1 Pressung 1
2 LP, 45 rpm, 200 g
ArtikelNr: AAPP 132-45

Auf Lager, 2-4 Werktage
Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Aaron Neville - Gesang
Linda Ronstadt - Gesang
Rita Coolidge - Gesang
David Lindley - Gitarre (track: 2)
Ry Cooder - Gitarre (tracks: 3, 12)
Brian Stoltz - Gitarre (tracks: 1, 3, 5 bis 11)
Dr. John - Klavier (track 8, 11)
Don Grolnick - Klavier, Keyboards (tracks: 1, 3, 5 bis 7, 9 to 11)
Bob Glaub - Bass (tracks: 3 bis 5, 8)
Tony Hall - Bass (tracks: 1, 6, 9, 10)
Jim Keltner - Schlagzeug (track 12)
Carlos Vega - Schlagzeug (tracks: 1, 3, 5 bis 10, 14)
u. a.

Aufnahmen vom März 1990 bis März 1991.
Erstveröffentlichung 11. Juni 1991
Produziert von Linda Ronstadt.

Schön, dass diese wunderbare Schallplatte wieder veröffentlicht wurde. Man höre sich nur das Titelstück an. Aaron Nevilles warme und weiche Stimme hat so unendlich viel Modulationsfähigkeit und transportiert so viele Emotionen, dass man sich dieser Magie nicht entziehen kann. Der außergewöhnlich künstlerisch begabte Soul- und R&B-Sänger Aaron Neville wurde am 24. Januar 1941 in New Orleans, Louisiana, USA geboren. Herrlich, mit welcher musikalischen Verbundenheit Dr. John am Piano agiert. „Everybody Plays The Fool“ zeigt, welch immense Strahlkraft und Farbigkeit seine Stimme hat. An der Gitarre agiert der Gitarrengott David Lindley. Er ist aber nicht der einzige bedeutende Sechs-Saiten-Mann auf dieser LP. Bei „It Feels Like Rain“ spielt Ry Cooder eine herzzerreißende Slide-Gitarre. Dieses Lied ist einer der Höhepunkte dieser absoluten Super-Scheibe. Dieser Song, geschrieben von dem großartigen Komponisten John Hiatt, lässt ganze Eisberge schmelzen. Bei „With You In Mind“ glänzt Larry Carlton an der Lead-Gitarre. Nevilles Falsett-Stimme ist einzigartig. Man kann sie auch deswegen so intensiv nachspüren und genießen, weil der Gesamtsound dieses Doppel-Albums so gigantisch gut ist. Ein weiteres Beispiel dafür ist „I Bid You Goodnight“. Die wunderbare gezupfte Gitarrenbegleitung übernimmt hier übrigens wieder in gewohnt souveräner Weise Ry Cooder. Ein luftig-duftiges Schlagzeug spielt Jim Keltner. Die wohlklingenden Backing Vocals stammen von Arnold McCuller, Donny Gerrard, Willie Greene Jr. und Bobby King. Diese an einen Gospel angelehnte Komposition von Aaron Neville lebt von diesen wunderbar akustischen Gitarren und der Verschmelzung von Solo-Stimme und Begleit-Harmoniegesang. „Somewhere, Somebody“ lebt von der warmen, voll präsenten Hammond B-3 Orgel, die Robbie Buchanan so gefühlvoll und einfühlsam spielt. Eine enorme gesangliche Dichte und Schönheit entwickeln die Backing Vokalisten Arnold McCuller, Renee Armand, Rita Coolidge, Rosemary Butler und Valerie Carter. An der Gitarre agiert unaufdringlich und dadurch höchst banddienlich Dean Parks. „Louisiana 1927“ ist eine seelentief gehende Ballade. Die Randy-Newman-Komposition hat die große Überschwemmung des Landes durch den Mississippi zum tragischen Inhalt.
Das fantastische Arrangement hat kein Geringerer als Van Dyke Parks übernommen. Die streng limitierte Analogue-Productions-200-Gramm-Neuauflage dieses Meilensteinalbums in 45 rpm lässt keine presstechnischen und klanglichen Wünsche offen. Qualitätsgarant dafür ist Bernie Grundman, der das Mastering vom originalen Analogband übernahm. Für die Pressung war Gary Salstrom und seine Crew bei Quality Record Pressings zuständig. Das Klappcover kommt im alten Stil von Stoughton Printing. Dieses Album ist inhaltlich, kompositorisch, soundtechnisch und vor allem musikalisch ein Volltreffer. Hervorzuheben ist auch, wie abwechslungsreich diese LP ist. Die vielen berühmten Vollblutmusikerinnen und Vollblutmusiker, die daran beteiligt sind, stehen dafür Pate. Der Repertoirewert ist maximal. Dieser audiophile High End Klassiker hat unsere Highlight-Empfehlung mehr als verdient. wb
Mastering durch Bernie Grundman von den Original-Analogbändern.
Gepresst bei Quality Record Pressings. wb


Titel:

Side A:
1. Louisiana 1927
2. Everybody Plays The Fool
3. It Feels Like Rain

Side B:
1. Somewhere, Somebody
2. Don't Go Please Stay
3. With You In Mind
4. That's The Way She Loves

Side C:
1. Angola Bound
2. Close Your Eyes
3. La Vie Dansante

Side D:
1. Warm Your Heart
2. I Bid You Goodnight
3. Ave Maria