Midnight Oil -- The Makarrata Project

21,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Sony Music
Klang 2 Pressung 2
150 g
ArtikelNr: 9793951

Lieferzeit 1 - 2 Wochen


Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Midnight Oil, die Kultband der 80er-Jahre gönnte sich eine lange Pause, es herrschten 18 Jahre musikalische Funkstille! Ums so bedeutender ist nun das neue Werk „The Makarrata Project“. Die Australier formierten sich 1971 in Sydney zunächst als The Farm, ab 1976 dann als Midnight Oil. In ihrer Heimat gelang ihnen schon 1982 der Durchbruch, in Europa ließ dieser noch bis 1987 auf sich warten, war dann allerdings mit dem Album „Diesel & Dust“ gewaltig. Die Band löste sich offiziell 2002 auf, doch 2017 fanden die „Musikrentner“ wieder zusammen und gingen erneut auf Tour. Midnight Oil sind von jeher bekannt dafür, sich intensiv mit politischen Themen, ob Menschenrechte oder Umweltschutz, auseinanderzusetzen und diese vehement in die Öffentlichkeit zu tragen, so auch auf ihrem neuen Album. „Makarrata“ bedeutet Friedensprozess bzw. Versöhnung in der Sprache der indigenen Bevölkerung Australiens. Für die Entstehung dieses imposanten Albums nahmen Midnight Oil aber auch einige indigene Künstler mit ins Boot, wie Jessica Mauboy, Alice Skye, Kev Carmody oder Frank Yamma. Jeder der sieben Songs ist inspiriert von Ideen dieser und flechtet deren persönliche Interpretation mit ein. „The Makarrata Project“ entführt den Hörer zwar in die typische Midnight-Oil-Welt, erweitert diese aber wunderbar um vielfältige Ethno-Einflüsse. Ein sensationelles Album mit klarer Botschaft, ein Aufruf zur Hilfsbereitschaft und Toleranz. Gleichzeitig mit Erscheinen des neuen Albums gaben Midnight Oil bekannt, dass die Einnahmen hiervon direkt an Organisationen gehen, welche das „Uluru Statement Of The Heart“ unterstützen. Empfehlung! mj


Titel:

A1: First Nation (feat. Jessica Mauboy & Tasman Keith)
A2: Gadigal Land (feat. Dan Sultan, Joel Davison, Kaleena Briggs & Bunna Lawrie)
A3: Change The Date (feat. Gurrumul Yunupingu & Dan Sultan)
A4: Terror Australia (feat. Alice Skye)
B1: Desert Man, Desert Woman (feat. Frank Yamma)
B2: Wind In My Head [Makarrata version] (feat. Kev Carmody & Sammy Butcher)
B3: Uluru Statement From The Heart/Come On Down (read by Pat Anderson, Stan Grant, Adam Goodes, Ursula Yovich & Troy Cassar-Daley) /
(feat. Troy Cassar-Daley)