João Gilberto -- The Warm World Of João Gilberto. The Man Who Invented Bossa Nova.

47,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Ubatuqui
Klang 1-2 Pressung 1-2
2 LP, 180 g, Mono
ArtikelNr: UB 33-101
Auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage



Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Joao Gilberto - Gesang, Gitarre
Antonio Carlos Jobim - Klavier
Nicolino Cpia “Copinha - Flöte
Edmundo Maciel - Posaune
Guarany - Perkussion
Milton Banana (Antonio de Souza) - Schlagzeug
u.a.

"Schuld war nur der Bossa Nova" sang 1963 Manuela in der deutschen Version des Nummer 1-Hits von Cynthia Weil und Barry Mann. Nur, wer trägt Schuld am Bossa Nova? Dem brasilianischen Lyriker Vincius de Moraes zufolge waren es die ersten Stücke, die er gemeinsam mit Antonio Carlos Jobim 1958 veröffentlichte. Jobim gilt weithin - zurecht - auch als "Erfinder" des Bossa Novas, das erste Album allerdings veröffentlichte bereits 1957 Joao Gilberto. Darauf findet sich wiederum mit "Desafinado" ein Stück von Jobim, das in Brasilien einschlug wie eine Bombe und anschließend die ganze Welt eroberte - der Globus war fortan im Bossa-Fieber. Nur wenige Jahre später, 1963, ging Gilberto in die USA und nahm dort zusammen mit Stan Getz (und Jobim am Klavier sowie Gilbertos nicht minder bekannter Ehefrau Astrud am Gesang) das wohl berühmteste und definitive Bossa Nova-Album auf ("Getz/Gilberto"). Doch gerade die Jahre zwischen diesen beiden Alben sind höchst interessant und strotzen nur so vor Originalität und Vitalität der Aufbruchsstimmung eines neuen Genres. Das vorliegende Doppelalbum gibt die, meist bei Atlantic erschienen Aufnahmen dieser Ära (nahezu) vollständig wieder und bietet so einen umfassenden Einblick in Gilbertos frühes, wegweisendes Schaffen. Es finden sich Stücke mit Orchester, in kleiner Besetzung oder gar mit Gilberto allein. "The Warm World Of Joao Gilberto" ist eine hervorragende Kompilation und längst nicht nur von historischem Interesse - im Gegenteil, so lebendig und frisch klingt selbst Bossa Nova nur selten. Klare Empfehlung!

Das Doppelalbum kommt im Klappcover auf 180g-schwerem, audiophilen Vinyl und einer zweiseitigen Textbeilage (Lyrics!).


Titel:

A1 Chega De Saudade
A2 Bim Bom
A3 H B L L
A4 Desafinado
A5 Brigas, Nunca Mais
A6 Morena Boca De Ouro
A7 Maria Ninguem
A8 Lobo Bobo
A9 Aos Pes Da Cruz
A10 Luxo S

B1 Saudade Fez Um Samba
B2 Rosa Morena
B3 Manh De Carnaval
B4 O Nosso Amor / A Felicidade
B5 S Em Teus Braos
B6 Se Tarde, Me Perdoa
B7 Meditao
B8 Corcovado
B9 Discusso
B10 Amor Certinho

C1 Um Abrao No Bonf
C2 Doralice
C3 Samba De Uma Nota S
C4 O Pato
C5 Outra Vez
C6 Trevo De 4 Folhas (I'm Looking Over A Four Leaf Clover)
C7 Bolinha De Papel
C8 Samba Da Minha Terra
C9 Saudade De Bahia
C10 Trenzinho (Trem De Ferro)
C11 Presente De Natal

D1 O Barquinho
D2 Insensatez
close

Wunschzettel