Motörhead -- The Löst Tapes Vol. 1 (RSD BF 2021 Exclusive)

39,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

BMG
Klang 3-4 Pressung 2
2 LP, 130 g, rot transparentes Vinyl
ArtikelNr: 3868628
Auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage



Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Die legendären Kultrocker Motörhead haben ihr umfangreiches Archiv geöffnet und präsentieren mit „The Löst Tapes Vol. 1 (Live In Madrid 1995)“ ein erstes megastarkes Doppel-Album. Wir haben uns dieses streng limitierte RSD-/Black-Friday-Werk in einer kleinen Menge sichern können. Präsentiert werden 24 Songs, die bei einer Show im Sala Aqualung im spanischen Madrid am 01.06.1995 aufgenommen wurden. Sie gastierten dort im Rahmen ihrer Tour zum damals aktuellen Album „Sacrifice“. Mastermind, Bassist und Sänger Lemmy Kilmister ließ jedes Konzert auf Audio-Cassette-Tape vom Mischpult mitschneiden. Dieses Old-School-Recording-System lässt uns Rock-Freunde nun authentisch am Konzert teilnehmen. Eröffnet wird das Konzert nach der Begrüßung „Buenas Noches! We are Motörhead! And We are RocknRoll!“ mit dem legendären „Ace Of Spades“. Ian „Lemmy“ Kilmister lässt seinen Donner-Rickenbacker-E-Bass über seinen Murder-One-Marshall-Röhren-Verstärker brettern. Drummer Mikkey Dee treibt den Song mit seinem heavy Schlagwerk voran. Ein richtig giftig-spritziges E-Gitarren-Solo-Feuerwerk feuert Phil Campbell dazu ab. Danach reihen sich magmaharte Hits wie „Metropolis“, „Sacrifice“, „Dog Face Boy“ oder „Orgasmatron“ aneinander. Ganz klasse ist auch, dass der Hawkwind-Klassiker „Silver Machine“ mit im Repertoire ist. Ein grafisch wunderschön gestaltetes Cover rundet das Ganze perfekt ab. wb
close

Wunschzettel