Eagles -- On The Border

199,00 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Moble Fidelity Sound Lab
Klang 1 Pressung 1
UltraDisc One-Step, 2LP, 45 RPM, 180 g
ArtikelNr: MOBUD 026
Auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage



Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Das dritte Studio Album „On The Border“ (1974) der Eagles trug den Titel zurecht. Mit diesem Werk überschritt die 1971 in Los Angeles, Kalifornien, USA, gegründete Band tatsächlich Grenzen. Glenn Frey (Leadgesang, Gitarren, Keyboard, Harmonium, Klavier), Don Henley (Leadgesang, Schlagzeug, Tablas), Randy Meisner (Leadgesang, Bass, Gitarre) und Bernie Leadon (Leadgesang, Gitarren, Steel Guitar, Banjo, Mandoline) wollten sich mehr härteren Rocksounds zuwenden. Ihnen im Weg stand Produzent Glyn Johns, der den gewohnten Country-Sound in den Vordergrund stellte. Nach zwei bereits aufgenommenen Titeln wechselte die Band den Produzenten und holte sich Bill Szymczyk an ihre Seite. Frey hatte die Idee, Don Felder für ein Slide-Gitarrensolo zu holen. Als er dies für den Song „Good Day in Hell“ einspielte, waren die Vier so beeindruckt, dass sie Felder als 5. Eagle einstellten. Aufgenommen wurde die Scheibe 1973 und 1974 in den Record Plant Recording Studios in Los Angeles, Kalifornien, USA, und in den Olympic Studios, London, England. Es gibt schon viele Veröffentlichungen dieses Albums. Mit der aktuellen Neu-Veröffentlichung sind die Aufnahmen nun in der Königsklasse angekommen. Limitiert auf 10.000 erscheint das Werk in 45-RPM-Auflage, verteilt auf zwei LPs in 180-Gramm-Qualität. Editiert wird die aufwändig gestaltete Box vom Klangexperten-Label MFSL (Mobile Fidelity Sound Lab). Seit 1977 haben sich die Klang-Gurus einen absoluten Spitzenplatz für audiophile Qualitätspressungen gesichert. Und so ist es auch hier wieder der Fall! Und natürlich kommt die One Step Ultradisc einzeln fortlaufend nummeriert. Die LPs sind in Mofi-Supervinyl gepresst. Und es ist eine exklusive Auflage. Nachpressungen wird es nicht mehr geben. Den Auftakt macht „Already Gone“. Dieser Song trägt schon deutlich die Hand- bzw. Sound-Schrift von Szymczyk. Nach dem countryesken geht es mit geradlinigem, vorwärtstreibenden Rock'n'Roll weiter. Wie immer bei den Eagles beeindruckt der saubere Harmoniegesang. Ein perfekt aufgenommenes Piano leitet den balladesken Song „You Never Cry Like A Lover“ ein. Leise und lautere Passagen wechseln sich hier geschickt ab und sorgen für enorme Dynamik. Der Titelsong ist richtig starker Rock. Die Gitarren produzieren ein spannend feuriges Riff-Feuerwerk. Das funkige Gitarrensolo im Clean-Sound ist outstanding. Der Gesamtklang ist druckvoll und es macht richtig Spaß, dieses Hörerlebnis (neu) zu genießen. Den Abschluss dieses 10-Track-Albums macht „Best of My Love“. Der warme analoge und crispe Klang der Akustik-Gitarren, der glockigen Pedal-Steel-Guitar und der feine Gesang bleiben noch lange im Ohr, auch nachdem der Tonarm schon längst wieder hochgestellt wurde. Die Box kommt mit Goldprägedruck mit der wunderschönen Artwork des Navajo-Künstlers Beatien Yazz.
Eine Original-Replik des Covers ist der Edition beigelegt. Die LPs kommen in einzelnen extra gestalteten Single-Sleeve, ebenfalls mit Goldprägedruck und verkleinertem Bild des Covers. Selbstverständlich stecken die LPs in gefütterten Qualitäts-Kunststoffhüllen. Ein Beiblatt erklärt ausführlich das One-Step-Pressverfahren. Dazu gibt es ein exklusives, wertig gemachtes Schwarz-Weiß-Foto. Für Musik- und Klang-Gourmets ein absolutes audiophiles Highlight! bj

Vom Original-1/4 Zoll/15 IPS-Dolby A-Analog-Masterband gemastert, gepresst bei RTI auf MOFI SUPERVINYL.
Limitiert und nummeriert auf 10.000 Stück.

Label: Mobile Fidelity Sound Lab UD1S 2-026, Asylum V
Mastering: Mobile Fidelity Sound Lab
Gemastert von Krieg Wunderlich
Gemastert in Sebastopol, Kalifornien, USA mit The Gain 2 Ultra Analog System / 1/4“ / 15 IPS-Dolby-A-Analog-Master auf DSD 256 vom Analog-Mischpult zur Lackschnitt-Schneidemaschine
Aufnahmeorte: Record Plant, Los Angeles, USA, und Olympic Studios, London, England.
Toningenieure - Allan Blazek, Gary Ladinsky, Rod Thaer
Cover-Gemälde - Beatian Yazz
Produzenten - Bill Szymczyk, Glyn Johns (Tracks 2, 10)


Titel:

1. Already Gone
2. You Never Cry Like a Lover
3. Midnight Flyer
4. My Man
5. On the Border
6. James Dean
7. Ol' 55
8. Is It True?
9. Good Day in Hell
10. Best of My Love
close

Wunschzettel