New York Trio Ken Peplowski -- Stardust

65,00 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Venus Records
Klang 1 Pressung 1
180 g, Japan
ArtikelNr: VHJD 216
Nicht auf Lager, Lieferzeit unbekannt.



Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Hört man den Titelsong der Schallplatte „Stardust“ vom New York Trio mit Ken Peplowski, spürt man sofort die Güte dieser Produktion. Der Ausnahme-Pianist Bill Charlap, Bassist Jay Leonhart, Schlagzeuger Bill Stewart und Tenor Saxophonist und Klarinettist Ken Peplowski kreierten am 19. & 20. Juni 2008 im Avatar Studio in New York City, New York, USA, sechs erstklassige Jazz-Songs. Rauchig warm steigt das Saxophon ein und erzählt dem Hörer eine spannend-intime Geschichte. Kontrabass und Schlagzeug swingen nach Herzens- und Spiel-Lust. Der Gesamtklang ist offen, präsent, definiert und voller Dynamik. Herrlich die Melodiefarben, die Charlap in das Gesamt-Musik-Landschaftsbild setzt. Jede feinste Nuance ist bei seinem Solo spürbar. Sein ganz besonderer Anschlag ist ob der Top-Aufnahme und der Hoch-Qualitäts-Pressung deutlich erlebbar. Auch beim Bass-Solo hat man unschwer den Eindruck, man stünde direkt neben dem Musiker. Die kurzen, aber umso wirkungsvolleren Drum-Soli strahlen voller Dynamik und Räumlichkeit. So macht Zuhören richtig Freude.
Diese LP aus der Venus-Hyper-Magnum-Sound-Masterpiece-LP-Kollektion ist wirklich sehr empfehlenswert. Hier stimmt einfach Alles, beginnend beim Front-Cover-Bild von Irina Ionesco, den Künstler-Fotos von Mary Jane, dem Gesamt-Design von Taz über die Aufnahme durch Katherine Miller bis hin zum Mix und Mastering durch Shuji Kitamura und Tetsuo Hara (Venus Hyper Magnum Sound). Die limitierte 180-Gramm-Stereo-Edition kommt in bewährter Pressqualität aus dem Land der aufgehenden Sonne. Dazu gehört eine stabile, dicke Single-Sleeve-Flip-Back-Schallplattenhülle, die im Inside-Out-Druckverfahren hergestellt ist. Die LP beinhaltet ein Beiblatt und verfügt über einen Obi. Natürlich steckt die sauber gepresste Scheibe in einer gefütterten Innenhülle. bj

Venus-LPs werden nur einmal gepresst. Nach Abverkauf der Erstauflage werden die Titel aus dem Katalog gestrichen. Sammler sollten daher einen Kauf rechtzeitig in Erwägung ziehen.

Mastering durch Tetsuo Hara
Mixed and Mastered by Venus Hyper Magnum Sound Direct Mix: Tetsuo Hara


Titel:

Side A:
1. Stardust
2. Summertime
3. No Regrets

Side B:
1. So I Love
2. Serenade To Sweden
3. Stardust Reprise
close

Wunschzettel