Dire Straits -- Dire Straits

72,00 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

MFSL
Klang 1 Pressung 1
2 LP, 180 g, 45 rpm
ArtikelNr: MFSL 466

Lieferzeit unbekannt, derzeit nicht lieferbar


Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
David Knopfler - vocals, guitar
Mark Knopfler - vocals, guitar
John Illsley - bass
Pick Withers - drums

Aufnahmen im Februar 1978 in den Basing St. Studios, London, UK.
Produziert von Muff Winwood
Aufnahme-Ingeneur und Mischen: Rhett Davies

Read more at https://www.analogplanet.com/content/dire-straits-debut-delivered-45rpm-sonic-spectacular#VjwdYqHDOIDAoTkh.99

Mit dieser Scheibe kehrt ein echter Meilenstein der Rockgeschichte auf den Plattenteller zurück, und zwar im klanglichen Sonntagsgewand. Fans der Dire Straits und Kenner der großartigen Remasterings von MFSL warten schon lange auf dieses Reissue, und jetzt ist es endlich hier: das selbstbetitelte Debüt-Album der Dire Straits von 1978, remastered auf zwei Scheiben mit 45 rpm.
Es ist eine Band-Geschichte wie aus dem Bilderbuch: Mark Knopfler, Journalist, Kunstlehrer und ambitionierter Hobby-Musiker, frisch geschieden und finanziell in schweren Nöten („in dire straits“, wie die Engländer zu sagen pflegen), zog vorübergehend bei seinem Bruder David ein, in dessen Wohnung in London auch schon Bassist John Illsley wohnte. Man kann sich den weinseligen WG-Abend bestens vorstellen, an dem diese drei beschlossen, eine Band zu gründen. Schnell war mit Session-Drummer Pick Withers der vierte Mann gefunden - ein echter Glückstreffer - und mit geliehenem Geld ein Demo-Tape mit selbst geschriebenen Songs aufgenommen. Nachdem dieses einige Absagen kassieren musste, gab Knopfler es einem Londoner Radio-DJ, mit der Bitte um konstruktive Kritik. Der aber verliebte sich in den Song „Sultans of Swing“, spielte ihn in seiner Show - und der Rest ist Geschichte: Chart-Erfolge, weltweite Tourneen, Grammy-Gewinne, und eine der erfolgreichsten Singles aller Zeiten.
Aber „Dire Straits“ ist mehr als nur „Sultans of Swing“. „Down To The Waterline“, „Setting Me Up“, „Wild West End“, „Six Blade Knife“ - hier reiht sich ein grandioser Song an den nächsten. Knopflers erzählerische, dylaneske Texte, seine zurückhaltend heisere Stimme, sein unverwechselbarer geschmeidiger Gitarrenstil in Verbindung mit der Rhythmusgitarre seines Bruders, das alles funktionierte beim Debüt schon ungeheuer elegant und souverän.
Als das Album 1978 erschien, tobte in England gerade die Punk-Welle, und der zurückhaltende, lakonische Sound der Dire Straits, der sich eher an Blues, Folk, Country und handgemachtem Roots Rock orientierte, schien so überhaupt nicht in die Zeit zu passen. Doch der Band war das egal, und der Erfolg sollte ihnen recht geben.
Auch heute noch begeistert dieser spezielle, unverwechselbare und hemmungslos ehrliche Sound. Im Remastering, das Krieg Wunderlich für MFSL besorgte, kann man darin regelrecht baden. Jedes Instrument in den nicht durch unnötige Overdubs verunstalteten Band-Arrangements ist perfekt durchhörbar, und die Finesse des Zusammenspiels der vier Musiker ist einfach nur zum Genießen. Das Duo aus Bass und Drums kommt herrlich druckvoll und warm, darüber erheben sich die Gitarren crisp und kristallklar.
Das Album kommt auf zwei 180 g schweren Scheiben mit 45 rpm - Platz genug für exzellente Klangqualität! Dazu noch im Klappcover mit fortlaufender Seriennummer, und das ganze in streng limitierter Auflage. Da muss man definitiv zuschlagen! Tipp: Die Scheibe macht sich auch ganz hervorragend unterm Weihnachtsbaum.

Das Remastering für diese Doppel-LP auf 180-g-Vinyl mit 45 rpm übernahm Krieg Wunderlich, assistiert von Shawn R. Britton bei MFSL, Sebastopol Kalifornien, USA. Die limitierte Auflage mit fortlaufender Seriennummer erscheint im Klappcover. wv


Titel:

Side 1:
1. Down To The Waterline
2. Water Of Love

Side 2:
3. Setting Me Up
4. Six Blade Knife
5. Southbound Again

Side 3:
6. Sultans Of Swing
7. In The Gallery

Side 4:
8. Wild West End
9. Lions