OST -- My Fair Lady

55,00 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Columbia / Analog Spark
180 g, Mono
ArtikelNr: OL 5090

Lieferzeit 1 - 2 Wochen


Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
My Fair Lady, unbestreitbar eines der größten Broadway Musicals aller Zeiten, eröffnete bei Mark Hellinger am 15. März 1956 und lief mit insgesamt 2.717 Aufführungen außergewöhnlich lang. Es setzte Maßstäbe, was die perfekte Verschmelzung von Songs und Handlung angeht. Dieses Werk von Alan Jay Lerner und Frederick Loewe, eine Adaption von George Bernard Shaws verschmitzter Erzählung "Pygmalion" für die Musical-Bühne, war erstmalig in einer Hauptrolle mit einem nicht singenden Schauspieler besetzt, nämlich Rex Harrison, und zudem mit Julie Andrews in ihrer ersten Hauptrolle am Broadway. Als der Produzent Herman Levin das nötige Kapital auftreiben wollte, um die teure Show nach New York bringen zu können, fand er im Präsidenten der Columbia Records, Goddard Lieberson, einen großzügigen Mäzen der Künste, der ganz allein die 375.000$ bereitstellte im Tausch für die Dauerrechte an der Schallplatte mit den Aufnahmen der Original-Besetzung. Diese Aufnahme ist zusammen mit der Stereo-Version, die zwei Jahre später herauskam, seit jeher eine der sich am besten verkaufenden Platten aus dem Katalog der Columbia gewesen.