Neil Young Crazy Horse -- Dume

39,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Reprise Records
Klang 1-2 Pressung 1-2
2 LP, 150 g
ArtikelNr: 2488210
Auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage



Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Eigentlich war diese Schallplatte vorgesehen für die „Archives“ (Vol.2). Nun gibt es sie als streng limitierte, voll-analoge Vinyl-Edition. Der Titel des Werks ist „Dume“ (deutsch: stupid). Gleich ins Auge springt dabei das schön gezeichnete Front-Cover. Die Tusche-Feder führte dabei James Mazzeo (1944 - 2022), der auch schon einige Schallplattenhüllen für Neil Young und Crosby, Stills, Nash & Young gestaltete. Der Klang der Schallplatten ist richtig gut. So stammt das Mastering federführend von Tim Mulligan in Ergänzung mit Andrew Mendelson. Das Mastering wurde von den Original-Master-Tapes vorgenommen. Für den Lackschnitt zeichnet Chris Bellman verantwortlich. Die LPs kommen im Klappcover mit bedruckten Innenhüllen. Beigelegt ist auch ein Print, der das Cover zeigt. Und damit nicht genug. So liegt ein Lyrics-Poster mit dabei. Last but not least gibt es noch einen Hype-Sticker. Mit den Songs hat man richtig Hör-Freude und zwar vom Opener „Ride My Llama“, aufgenommen am 22. Mai 1975 im House, Point Dume, Kalifornien, USA, bis zum Abschluss-Song „No One Seems To Know“, aufgenommen am 11. September 1975 im Broken Arrow Ranch Studio in Woodside, Kalifornien, USA. bj
close

Wunschzettel