Mikkel Ploug - Balcony Lullabies

20,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten


Audiophile LP (180 g)
Klang 1-2 Pressung 1-2

ArtikelNr: STU 20101
Label: Stunt Records

Auf Lager, 2-4 Werktage

Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Das ist eine ganz besondere Geschichte. Während des Corona-Shutdowns in Dänemark spielte der dänische Jazz-Gitarrist Mikkel Ploug 28 Nächte hintereinander auf seinem Balkon für Nachbarn und Online-Hörer aus aller Welt. Schließlich entschied sich Ploug ins Studio zu gehen, um die Songs für ein Soloalbum mit dem Titel „Balcony Lullabies“ aufzunehmen. Darauf wurde sogar eines der größten Gitarrenmagazine der USA, "Fretboard Journal", aufmerksam und berichtete begeistert darüber.
Das Album enthält dänische Gute-Nacht-Lieder und einige Standards. Gefühlvoll beginnt die Schallplatte mit „Det Er I Dag Et Vej / The Weather Today Is“. Herrlich warm und samten klingt seine Gibson-Halbakustik-E-Gitarre hier. Schon nach den ersten Tönen beginnt man zu träumen. Das ist wirklich beeindruckend. Ein weiteres tonales und melodisches Highlight ist „Somewhere Over The Rainbow“. Selten hat man die Komposition von Harold Arlen so intensiv fühlen können. Klasse auch das Cover von „You Are My Sunshine“. Vor allem der perfekte Klang hinterlässt einen nach-Hall-tigen Eindruck. Die Aufnahmen im Kopenhagener Orange Orchid Studio sind mehr als gelungen. Toningenieur Morton Blue hat hier alles richtig gemacht. Aufgenommen wurde mit Neumann U47- und Neumann M269-Mikrophonen. Als Aufnahme-Mischpult diente das legendäre analoge Neve BCM10. Und das lässt sich hören! Die Platte erscheint in 180-Gramm-Vinyl mit stabilem Kartoncover und bedruckten Innersleeves. wb