Blues Company -- Take The Stage

36,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Inakustik
Klang 1-2 Pressung 1-2
2 LP, 180 g
ArtikelNr: INAK 91651

Lieferzeit unbekannt, derzeit nicht lieferbar


Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Mitgeschnitten wurde dieses richtig starke Live Doppel-Album beim Bowers-&-Wilkins-Rhythm'n'Blues-Festival im ostwestfälischen Halle. Das Kern-Quartett Todor „Toscho“ Todorovic an Gitarre und Gesang, Mike Titr an Gitarre und Mundharmonika, Arnold Ogrodnik an Bass und Orgel und Florian Schaube am Schlagzeug ist im Zentrum. Erweitert wird es aber mit weiteren hochkarätigen Musikern zur XXL Besetzung. Mit „Till The Lights Go Out“ geht der Vinyl-Doppeldecker mit Vollgas los und hebt ab in schwindelerregende Höhen. Richtig klasse sind die Unisonopassagen der Gitarrenfraktion mit der Bläsersektion. Einen absoluten Hammergroove formen dabei Schaube und Ogrognik. Titre an der Fender-Telecaster und Todorovic an der halbakustischen Gibson
fesseln mit spannenden Soloausflügen. Sehr bewegend und tiefgehend ist die Todorovic-Komposition „If I Could“. Von maximalem Gefühl ist Toshos Gitarrenspiel. Es ist voller Leidenschaft, Präsenz und Wärme. Und er ist ein Meister der Dynamik. Seine Gesangsstimme ist durch die jahrzehntelangen Konzertreisen authentisch gereift. Das kommt umso mehr zum Ausdruck durch die hervorragende Aufnahme und perfekte Pressung. Da macht das Zuhören, und mitten drin dabei sein, richtig Spaß. Sehr geschmackvoll ist auch der Backgroundgesang der beiden „Soul Sistaz“ Seda Devran und Maria Nicolaides. Mit „Red Blood“ erinnert Todorovic an den furchtbaren Bürgerkrieg in seiner Heimat. Eine richtig fette Slide-Gitarre spielt Titr bei dem Robert-Johnson-Klassiker „Walking Blues“. Er glänzt hier auch an der inbrünstigen vokalen Mikrophonie. Das Doppel-Album kommt im grafisch klasse gestalteten, stabilen Karton-Klappcover inkl. gefütterten Innenhüllen. Nix wie ab in die gepflegte Plattensammlung. wb