Creedence Clearwater Revival -- Pendulum

31,00 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Concord Craft Recordings
Klang 1 Pressung 1
180 g
ArtikelNr: 7204868

Lieferzeit über 4 Wochen


Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
John Fogerty - lead guitar. lead vocals
Tom Fogerty - rhythm guitar, backing vocals
Stu Cook - bass, backing vocals
Doug Clifford - drums

Genau so, und nicht anders muss ein 50-jähriges Jubiläum gefeiert werden. Im November in Wally Heiders Studio, San Francisco, aufgenommen, erschien Creedence Clearwater Revivals sechstes Studioalbum „Pendulum“ am 15. Dezember 1970. Zu diesem Zeitpunkt war die Band auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Die Herren Doug Clifford, Stu Cook, John Fogerty und Tom Fogerty haben hier ihr klassisches Muster Gitarren, Bass, Schlagzeug und Gesang aufgelöst und ihr Instrumentarium stark erweitert. So spielt Sänger John Fogerty Lead Gitarre, Dobro, Piano, Fender Rhodes, Saxophon und Percussion. Tom Fogerty agiert an Rhythmusgitarre, Percussion und Hammond Orgel. Stu Cook spielt E-Bass, Kontrabass, Piano, Kalimba und Percussion. Doug Clifford bleibt seinem Schlagzeug treu. Die Vielfalt macht dieses Album zu einem ganz besonderen. Zudem sind mit „Hey Tonight“ und „Have You Ever Seen The Rain“ zwei ihrer größten Hits enthalten. Aber auch das rocknrollige „Born To Move“ macht richtig Spaß. John Fogerty spielt ein klasse E-Gitarren-Solo. Seine markant-raue Stimme shoutet die Message eindrucksvoll in den Hörraum. Die Bläsersätze geben dem Song enormen Drive. Das Hammond-Orgel-Solo führt das Lied schließlich zum Klimax. So macht Musikhören richtig Spaß. Die Edition ist maximal gelungen. Die Platte erscheint im Original Klappcover und zwar im höchstwertigen „replica tip-on-jacket“-Verfahren. So heavy wie die Kartonhülle ist auch das 180 Gramm Vinyl schwer. Das Half-Speed-Mastering durch Miles Showell fand in den Londoner Abbey Road Studios statt. Und das hört man! Dieses liebevoll gemachte, audiophile Werk gehört definitiv zum musikalischen und soundtechnischnen Weltkulturerbe, und damit in jede Plattensammlung. wb


Titel:

Side A:
1. Pagan Baby
2. Sailors Lament
3. Chameleon
4. Have You Ever Seen the Rain?
5. (Wish I Could) Hideaway

Side B:
1. Born to Move
2. Hey Tonight
3. Its Just a Thought
4. Molina
5. Rude Awakening #2


Titel:

Side A:
1. Pagan Baby
2. Sailors Lament
3. Chameleon
4. Have You Ever Seen the Rain?
5. (Wish I Could) Hideaway

Side B:
1. Born to Move
2. Hey Tonight
3. Its Just a Thought
4. Molina
5. Rude Awakening #2