Creedence Clearwater Revival -- Mardi Gras

31,00 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Concord Crat Recordings
Klang 1 Pressung 1
180 g
ArtikelNr: 7204870

Auf Lager, sofort lieferbar

Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
John Fogerty - Gitarre, Gesang, Mundharmonika
Stu Cook - Bass, Gesang, Gitarre, Keyboard
Doug Clifford - Schlagzeug, Gesang.

Es war das siebte und letzte Studio-Album der legendären Band Creedence Clearwater Revival. „Mardi Gras“ wurde an 11. April 1972 beim Label „Fantasy“ veröffentlicht. Nachdem Tom Fogerty ausgestiegen war, machte man im klassischen Trio-Format weiter mit Doug Clifford (Schlagzeug, Gesang),Stu Cook (Bass, Gesang, Gitarre, Keyboard) und John Fogerty (Gitarre, Gesang, Mundharmonika). Dabei sollte nicht nur wie bisher nur John Fogerty das Songwriting übernehmen. Die Rhythmus-Crew stiegen nun verstärkt in die Komponistenrolle und glänzten auch an der vokalen Mikrophonie. Im lässigen Country-Gewand beginnt die sauberst gepresste Scheibe mit „Lookin For A Reason“. Eine wundervoll klingende Lapsteel-Gitarre schwebt durch den Hörraum. Die knackigen, rauen E-Gitarren-Soli bilden dazu einen spannenden Kontrapunkt. Bluesrockig geht es weiter mit „Take It Like A Friend“. Zu Herzen geht das balladeske „Need Someone To Hold“.
Die neue Rollenverteilung unter den Musikern und das Auflösen von Lead- und Rhythmus-Gitarre tut der Produktion richtig gut und macht sie sehr abwechslungsreich. Mit „Sweet Hitch-Hiker“ ist auch ein richtiger All-Time-Klassiker dabei. Die Scheibe klingt sehr, sehr gut. Schließlich wurde sie im Half-Speed-Mastering-Verfahren in den Londoner Abbey Road Studio klanglich zur Vollendung gebracht. Das Original-Cover kommt mit edler Struktur Optik im „replica tip-on jacket“. Das 180 Gramm Vinyl steckt in einer gefütterten Innenhülle. wb


Halspeed-Mastering in den Abbey Road Studios inLondon.


Titel:

Side A:
1. Lookin for a Reason
2. Take It Like a Friend
3. Need Someone to Hold
4. Tearin Up the Country
5. Someday Never Comes

Side B:
1. What Are You Going to Do
2. Sail Away
3. Hello Mary Lou
4. Door to Door
5. Sweet Hitch-Hiker