Emil Brandqvist Trio -- Breathe Out

21,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Skip Records
Klang 1 Pressung 1
180 g
ArtikelNr: SKL 9115
Lieferzeit 1 - 2 Wochen



Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Auf dem uns wohl bekannten und ob der hervorragenden Klangqualität geschätzten Label Skip erscheint mit „Breathe Out“, eingespielt von Emil Brandquist & Sjöströmska String Quartet, ein sehr hörenswertes Jazz-Album, das auch im Spannungsfeld zwischen Pop und Folk steht. Nach dem Ersterscheinen im Jahr 2013 liegt es in einer klanglich hervorragend neu editierten Auflage vor. Der schwedische Schlagzeuger und Perkussionist Emil Brandquist ist ein ausgereifter Komponist, der ein immenses Gefühl für eingängige Melodien und Harmonien hat, was besonders im Zusammenspiel der beteiligten Musiker deutlich wird.
Gemeinsam mit Tuomas Turunen am Piano, Max Thornberg am Bass und dem Perkussionisten Martin Brandquist erzeugt er in Kongenialität mit dem Sjöströmska String Quartet eine ganz besondere Stimmung. Es macht richtig Freude, der Cellistin Lisa Reuter, der Bratschistin Märta Eriksson und den beiden Geigerinnen Ellen Hjalmarsson und Jenny Sjöström zuzuhören, gerade auch deswegen, weil der seidige Klang der Streichinstrumente so authentisch abgebildet wird. „Sunrise“ beginnt mit einem herrlich warm-analog klingenden Klavier. Die Räumlichkeit und die fantastisch gelungene akustische Abbildung des Drumsets machen diese Scheibe zum ehrlichen Anlagen- und Boxentester. „Maybe Im Flying“ ist voller ineinander fließenden Melodielinien. Im Zusammenspiel von Pizzicato, Streichen und emporquellenden Pianonoten beginnt man beim Hören scheinbar tatsächlich zu schweben, bis sich der Song in einen kraftvollen Improvisationsrausch steigert. Dieser Produktion zu lauschen macht unendlich Freude. Auf den 9 Tracks der LP gibt es so viel zu entdecken, dass man das unbedingt selbst erkunden sollte. Sie werden es nicht bereuen! wb
close

Wunschzettel