Rosemary Clooney Perez Prado -- A Touch of Tabasco

80,00 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Original Recordings Group
Klang 1 Pressung 1
2 LP, 45 rpm, 180 g, Limited Edition
ArtikelNr: ORG 132

Auf Lager, sofort lieferbar

Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Perez Prado, Bandleader und Arrangeur, ging in die Geschichte ein als der „King Of Mambo“, Symbol für populäre tanzbare Latin-Musik schlechthin. Rosemary Clooney dagegen war eine der beliebtesten Pop- und Jazz-Sängerinnen der 50er Jahre, die mit Latin-Musik zunächst einmal wenig Berührungspunkte hatte. Als die beiden aber 1960 miteinander ins Studio gingen, um mit Clooneys samtweicher Stimme und Prados unerhört heißer Latin Big Band „A Touch Of Tabasco“ aufzunehmen, da funktionierte die Kombination bestens. Clooneys Stimme verleiht den südamerikanischen Songs eine ganz ungewohnte Note, und Prados Arrangements sind schlicht umwerfend. Die Klangqualität der Platte war damals schon weit über dem Durchschnitt, das Remastering auf zwei LPs mit 45rpm allerdings begeistert heute umso mehr. Fantastische Platte grandiosem Feeling.

Die Originalpressung aus dem Hause RCA Victor lag auf der Höhe der Zeit und wurde mit dem antistatischen Mittel 317X versehen („Miracel Surface“). Es gab also schon damals die ersten audiophilen Ansätze für dieses Album. Die Liner Notes zum „ultramodernen“ Album schrieb der Regisseur Jos Ferrer, Ehemann Clooneys, der mit ihr auch die korrekte Aussprache der Songs einstudierte. Das Cover lieferte auch gleich eine Empfehlung für den richtigen Plattenspieler mit, denn feinste Aufnahmen verdienten den feinsten „Phonographen“, den RCA Victor Stereo High Fidelity „Victrola“.

Gemastert von Bernie Grundman für ORG von den original Analog-Masterbändern, gepresst bei RTI, erscheint A Touch of Tabasco als 45 rpm Doppel-180 g-Vinyl-Album im Klappcover mit fortlaufender Seriennummer. Limitiert auf 2.500 Exemplare.

Titel:

1. Corazon de Melon
2. Like A Woman
3. I Only Have Eyes For You
4. Magic is the Moonlight
5. In a Little Spanish Town
6. Sway (Quien Sera)
7. Mack the Knife
8. Bali Ha'i
9. You Do Something To Me
10. Cu-Cu-Rru-Cu-Cu Paloma
11. I Got Plenty O' Nuttin'
12. Adios