ORTOFON Quintet Bronze --

646,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Ortofon
MC-System
ArtikelNr: Quintet Bronze

Lieferzeit 1 - 2 Wochen


Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Zitat von Bernhard Rietschel, Chefredakteur der Zeitschrift "Audio":
"Der Hauptunterschied zwischen Blue und Brone legt also nicht im Detailreichtum oder der Verzerrungsarmut, sondern in der Energie, mit der das Bronze Musik aufladen kann."

Zitat von Matthias Böde, Chefredakteur der Zeitschrift "Stereo":
"In Ortofons „Farbschema“ ist es Usus, dass der Bronze-Ton natürlich innerhalb engerer Grenzen für sonores Timbre steht. Und in der Quintet-Serie verhält es sich ebenso. Das mit einem Diamanten nach Ortofons bewährtem „Fine Line“-Schliff besetzte Alu-Röhrchen des dottergelben MCs leitet die Schwingungen auf eine Armatur, deren Spulen hochreinen Kupferdraht tragen. Im Vergleich zum Blue strahlt die Performance des Bronze eine kultivierte Gediegenheit aus. Die Musik sprudelt noch flüssiger, die oberen Lagen sind bei aller luftigen Präsenz unaufdringlicher, Stimmen geschmeidiger, leuchtender und das Spektrum weiter in die Tiefe geöffnet als beim Blue. So erzeugt das Bronze etwa bei Barockkonzerten eine duftige Anmut und funkelnde Aura, die diesem abgehen, und bietet obendrein die intensiveren Farben. Dabei verrundet der Abtaster die Darbietungen nur geringfügig, trägt weder dick auf, noch dunkelt er die Höhen ab, sondern erscheint im Bass sehnig-straff und gut sortiert sowie oben herum milde strahlend. Es sind die Nuancen des mit leichter Hand gestützten Grundtonbereichs samt eines Hauchs sympathischer Lieblichkeit, die den Unterschied zum Blue ausmachen und den Aufpreis gerade für Liebhaber sinfonischer Musik, akustischer Instrumente oder etwa auch des Singer-Songwriter-Genres rechtfertigen werden. "

Technische Daten:

Tonabnehmer-Typ: MC (Low-Output Moving-Coil)
Ausgangsspannung: 0,30mV*
Verstärkeranschluss: Phono MC
Gehäusematerial: Acrylnitril-Butadien-Styrol, einem amorphen, thermoplastischen Kunststoff, der sich durch eine hohe Vibrationsdmpfung auszeichnet, sowie aus Aluminium.
Kanalabweichung bei 1 kHz: <1,2dB
Übersprechdämpfung bei 1kHz: >23dB
Übersprechdämpfung bei 15kHz: >15dB
Frequenzbereich: 20-25.000Hz
Frequenzgang: 20-20.000Hz 1,5dB
Abtastfähigkeit bei 315Hz: 80µm**
Nadelnachgiebigkeit: 15µm/mN
empf. Tonarm-Typ: mittelschwer
Abtastdiamant: Fine Line, nackt
Verrundung: r/R 8/40µm
Auflagekraftbereich: 21-25mN (2,1-2,5g)
empf. Auflagekraft: 23mN (2,3g)
Abtastwinkel: 20 Grad
Gleichstromwiderstand: 5 Ohm
empf. Abschlusswiderstand: > 20 Ohm
Gehäusematerial: ABS / Aluminium
Gewicht: 9g
Besonderheiten: Wicklung aus 4N-Reinkupferdraht
*bei 1000Hz, 5cm/sec. **bei empfohlener Auflagekraft