Canadian Jazz Collective -- Septology-The Black Forest Session

27,50 €
Preis inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

HBGSBLUE / INDIGO
Klang 1 Pressung 1
180 g
ArtikelNr: HGBS 20217
Lieferzeit über 4 Wochen



Bei LPs bieten wir Ihnen mehrere Zusatzoptionen zur Auswahl. Der Preis versteht sich je LP und wird automatisch anhand der im Album enthaltenen LPs ermittelt und dem Produktpreis zugerechnet.
LP Hülle
LP Optionen
Menge

  • Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
  • Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile") Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")
Derrick Gardner - trumpet & flugelhorn
Lorne Lofsky - guitar
Kirk MacDonald - tenor saxophone
Virginia MacDonald - clarinet
Brian Dickinson - piano
Neil Swainson - bass
Bernd Reiter - drums

Aufnahemn am 08. Mai 2022in Villingen (Schwarzwald) im MPS-Studio durch Marcus Zierle direkt auf eine Telefunken-M15-Bandmaschine.

Die kanadischen Jazz-Giganten Kirk MacDonald (Tenorsaxophon), Lorne Lofsky (Gitarre) und Derrick Gardner (Trompete / Flügelhorn) gründeten das Canadian Jazz Collective. Gemeinsam mit den Topmusikern Virginia MacDonald (Klarinette), Brian Dickinson (Piano), Neil Swainson (Bass) und Bernd Reiter (Schlagzeug) spielten sie ihr Debütalbum „Septology - The Black Forest Session“ im MPS-Studio (Schwarzwald) auf. Selbstverständlich wurden alle sechs Tracks voll analog aufgenommen. Und wenn etwas aus dem MPS-Studio (Musik Produktion Schwarzwald) kommt, dann weiß man, dass das ultimativ gut klingt. Aufgenommen wurde die Scheibe am 08. Mai 2022 in Villingen im Schwarzwald. Die Telefunken-M15-Bandmaschine bediente seinerzeit sachkundig Marcus Zierle. Und aufgemerkt! Es wurde direkt aufs Band aufgenommen. Zur Quintessenz des Recordings lassen wir den Saxophonisten Kirk MacDonald selbst zu Wort kommen: „Die Idee ist, Musiker mit einem ähnlichen Background zusammenzubringen, die mit Offenheit und Respekt vor der Persönlichkeit des anderen an die Musik herangehen, und sie in den Vordergrund zu stellen. Es ist die Idee, dass das Ganze größer sein sollte, als die Summe der Einzelteile.“ Und das ist wahrhaftig mehr als gelungen. Die sechs Tracks dieser sauber gepressten LP sind jedes einzelne für sich fesselnd. Da gibt es kein Stück, das besonders herausragt. Alle sind herausragend. Das All Star Ensemble gibt eine Lehrstunde in Groove und Dynamik. Eine Lehrstunde, die richtig Freude macht. Dabei präsentiert sich das Septett als homogener Klangkörper. An den kreativ-spannenden Soloausflügen kann man sich schier nicht satthören. Das ist Musik, nicht nur für eingefleischte Jazz Freaks. Die Schallplatte kommt in 180-Gramm-Qualität und in einem schön gestalteten Klappcover. bj




Seite A:
1. Dig That! Derrick Gardner 7:25
2. Silent Voices Kirk MacDonald 8:30
3. Waltz You Neednt Lorne Lofsky 6:33

Seite B:
1. Terre de DuSable Derrick Gardner 9:33
2. Shadows Kirk MacDonald 8:32
3. The Time Being -Lorne Lofsky 4:36